„Macht euer Ding“

Justin Güse vom Bildungsfestival will Kinder und Jugendliche in ihren Visionen stärken

Justin_Guese_Bildungsfestival.jpeg

„Jeder soll seine Potenziale frei entfalten können – unabhängig von irgendwelchen Normvorstellungen. Jeder muss die Chance haben, aus seinen Stärken das Beste zu machen,“ Justin Güse weiß genau, was er für andere erreichen will. Der 20-Jährige Dortmunder hat gerade seine Abiturprüfungen abgelegt. Wer jetzt denkt, Justin legt die Füße hoch, liegt völlig falsch. Seit sechs Jahren ist er bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Zudem leitet Justin eine Jugendgruppe der Evangelischen Kirche und unterstützt ehrenamtlich bei der Planung des Bildungsfestivals 2021.

An der Bildungskonferenz von Jugendlichen für Jugendliche hat er selbst als Schüler 2017 teilgenommen. Seit letztem Jahr unterstützt er nicht nur die Planung, er bietet auch eigene Workshops an. „Beim Bildungsfestival schaffen wir Anreize, für eigenes Handeln und Tun der Jugendlichen. Sie lernen Verantwortung zu übernehmen und sich mit eigenen Projekten zu stärken,“ erzählt Justin. In seinem Workshop zum Thema Wasser will er die TeilnehmerInnen zum nachhaltigen Umgang mit der Ressource bewegen und Aufklärungsarbeit leisten: Wie kann man Wasser sparen? Wo ist Wasser überall verarbeitet? Und wie können wir der Natur mit Wasser etwas zurückgeben?

Ihm selbst hat die Teilnahme am Bildungsfestival vor vier Jahren dazu motiviert, sich zu engagieren und weiter mit Jugendlich zusammenzuarbeiten. Er leitet nun eine Jugendgruppe der evangelischen Kirche. Gemeinsam tüfteln sie zum Beispiel an elektronischen Projekten. Haben sogar schon einen Feuchtigkeitssensor entwickelt. Justin belegte den Leistungskurs Elektrotechnik und kann seine Fähigkeiten hieraus an die Gruppe weitergeben. Das will er auch später beruflich als Lehrer machen. „Ich möchte SchülerInnen von der 5. bis zu 13. Klasse begleiten und mich dafür einsetzen, dass sie ohne Vorurteile alle die gleichen Chancen haben.“ Sein Appell: „Macht euer Ding! Lass euch von niemandem unterkriegen. Ihr könnt alles erreichen, wenn ihr es wollt!“

Das Bildungsfestival findet am 19. und 20. Juni 2021 digital statt. Interessierte TeilnehmerInnen können sich über die Website anmelden.

Die TalentTage Ruhr unterstützen das Bildungsfestival als Sponsor und sind mit dem eigenen Workshop „Den roten Faden in der Talentförderung entwickeln“ vertreten. Hierbei spricht Kerstin Franz, Projektmanagerin der TalentTage Ruhr über verschiedene Angebote der Talentförderung für Jugendliche.


Weitere Artikel